Allgemein:

Startseite

Gästebuch

Newsletter

Kontakt

Anfahrt

Sitemap

Administrator

Datenschutz

Impressum


Suchen nach:

Übersicht

1. Geltungsbereich
2. Vertragspartner
3. Angebot und Vertragsschluss
4. Preise und Versandkosten
5. Vertragstext
6. Widerruf
7. Lieferung
8. Zahlung
9. Eigentumsvorbehalt
10. Gewährleistung
11. Rückgaberecht
12. Datenspeicherung
13. Gerichtsstand
14. Sonstiges

1. Geltungsbereich

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen von und mit Gündels Kulturstall. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung von Gündels Kulturstall.
Diese AGB gelten auch für alle zukünftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Gündels Kulturstall ist jederzeit berechtigt die AGB einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den zum Zeitpunkt des Auftragseingangs gültigen AGB bearbeitet.

2. Vertragspartner

Alle Verträge, Lieferungen und Leistungen werden mit Gündels Kulturstall, Swen Gündel, Schwarze Tafel 15, OT Rotschau, D-08468 Reichenbach im Vogtland abgeschlossen.

3. Angebot und Vertragsschluss

(a) Die Online-Angebote unter www.guendels-kulturstall.de sind unverbindlich. Abweichungen, Änderungen und Irrtümer gegenüber unseren Abbildungen und Beschreibungen sind möglich.

(b)
Die Darstellung der Produkte unter www.guendels-kulturstall.de stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist.

(c) Durch Anklicken des Buttons „Bestellung abschicken“ im letzten Abschnitt des Bestellprozesses gibt der Besteller ein Angebot auf Abschluss eines Vertrages für alle im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Ein Kaufvertrag kommt erst zustande durch eine Auftragsbestätigung der Bestellung, die Gündels Kulturstall dem Kunden per Brief oder eMail zusendet. Ist die Ware nicht verfügbar, wird Gündels Kulturstall den Kunden entsprechend benachrichtigen.

4. Preise und Versandkosten

(a) Die auf den Produktseiten angegebenen Preise sind Endpreise in Euro und verstehen sich inklusive der derzeit gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuern (7% für Lebensmittel, wie z.B. Kartoffeln bzw. 19% für sonstige Waren, wie z.B. Eintrittskarten).

(b) Die Versandkosten werden pauschaliert und sind abhängig von der bestellten Warenmenge und Versandart. Im Rahmen des Online-Bestellvorgangs, vor allem vor dem Absenden einer verbindlichen Bestellung, wird der Kunde deutlich auf die Versandkosten hingewiesen. Die aktuelle Versandkostenübersicht kann jederzeit unter www.guendels-kulturstall eingesehen werden.

5. Vertragstext

Der Vertragstext wird auf den internen Systemen von Gündels Kulturstall gespeichert. Die AGB können jederzeit unter www.guendels-kulturstall.de eingesehen werden. Die Bestelldaten, die AGB und die Rechnung wird dem Käufer unmittelbar nach abgeschlossener Bestellung per Brief oder eMail zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung ist der Vertragstext aus Sicherheitsgründen nicht mehr über die Website zugänglich.

6. Widerruf

Verbraucher (§ 13 BGB) haben ein gesetzliches Widerrufsrecht.

(a) Widerrufsbelehrung
Verbraucher können ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt am Tag, nachdem der Käufer die Ware und eine in Textform mitzuteilende Widerrufsbelehrung erhalten hat. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an: Gündels Kulturstall, Schwarze Tafel 15, D-08468 Reichenbach im Vogtland, Fax: 03765/16288, eMail: info@guendels-kulturstall.de.

(b) Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Käufer die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er Gündels Kulturstall insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Käufer die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Der Käufer hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn er bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Käufer abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen der Käufer innerhalb von 30 Tagen nach Absendung seiner Widerrufserklärung erfüllen.

(c)
Das Widerrufsrecht besteht nach § 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.

Ende der Widerrufsbelehrung

7. Lieferung

(a) Eine Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

(b) Lieferzeiten werden von Gündels Kulturstall nicht genau genannt. Die bestellte Ware wird, sofern nichts anderes vereinbart, schnellstmöglich, in der Regel innerhalb von 3 bis 4 Werktagen nach Zahlungseingang durch Gündels Kulturstall per Paketdienst versendet.

(c) Zum Schutz der Kartoffeln bei starkem Frost kann die Lieferung vorübergehend von Gündels Kulturstall ausgesetzt werden. Der Käufer wird darüber per eMail informiert.

(d) Es bleibt Gündels Kulturstall vorbehalten, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. Gesondert vereinbarte Versendungsformen werden mit ortsüblichen Zuschlägen berechnet.

(e) Falls eine bestellte Kartoffelsorte ausverkauft ist wird dem Kunden, sofern möglich, eine Ersatzlieferung angeboten. Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zu Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen.

(f) Die Liefer- und Zahlungsbedingungen sind im Bestellformular näher ausgewiesen und jederzeit einsehbar.

8. Zahlung

(a) Wenn nicht auf der Rechnung ein anderer Zahlungstermin angegeben ist, sind unsere Rechnungen sofort zur Zahlung fällig. Zahlungen werden nach §§ 366 ff. BGB verrechnet.

(b) Die Bezahlung der Ware durch den Käufer erfolgt per Überweisung auf das mit der Rechnung mitgeteilte Geschäftskonto von Gündels Kulturstall. Nach Geldeingang wird die bestellte Ware unverzüglich an den Käufer versendet.

(c) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Käufer nur dann zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch Gündels Kulturstall bestätigt wurden.

(d) Der Käufer kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

9. Eigentumsvorbehalt

(a) Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von Gündels Kulturstall.

(b) Gelieferte Ware ist sorgfältig und ordnungsgemäß zu lagern unter Entfernung von Plastikumhüllungen und bei Temperaturen nicht unter dem Gefrierpunkt.

(c) Die Gefahr geht mit Absendung der Ware durch Gündels Kulturstall auf den Käufer über. Gündels Kulturstall gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat.

10. Gewährleistung

(a) Bei Eintreffen der Ware hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Im Falle offener Mängel müssen diese innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt schriftlich bei Gündels Kulturstall angezeigt werden, ebenso versteckte Mängel. Anderenfalls entfällt die Gewährleistung für diese Mängel.

(b) Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muss zusammen mit einer Kopie der Rechnung, ausreichend frankiert, an Gündels Kulturstall, Schwarze Tafel 15, OT Rotschau, 08468 Reichenbach im Vogtland eingeschickt werden.

(c) Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß, Abnutzung oder unsachgemäße Lagerung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert.

(d) Gündels Kulturstall hat während der Gewährleistungspflicht das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig.

(e) Werden von Gündels Kulturstall akzeptierte Mängel innerhalb einer angemessener Frist nicht behoben oder eine Nachbesserung schlägt fehl, so hat der Käufer Anspruch auf Wandlung oder Minderung. Es gilt § 476a BGB.

11. Rückgaberecht

(a) Gündels Kulturstall garantiert für nicht benutzte Ware ein Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum. Die Rückgabefrist wird durch das fristgerechte Absenden der Ware gewahrt. Die Rücksendung wird von uns nur angenommen, wenn sie ausreichend frankiert wurde.

(b) Das Rückgaberecht ist nicht gültig für preisreduzierte Ware und anlässlich von Sonderaktionen.

12. Datenspeicherung

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

13. Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz von Gündels Kulturstall. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

14. Sonstiges

Durch Ungültigkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB wird die Gültigkeit der übrigen nicht berührt. An die Stelle der ungültigen Bestimmung soll diejenige wirksame Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen Bestimmung verfolgt haben.